Schwimmbad

Schwimmbad

Das Schwimmen ist eine der wenigen Ausdauer-Sportarten, die alle großen Muskelgruppen beanspruchen. Es wird somit ein Trainingseffekt im ganzen Körper erzielt. Obwohl aufgrund der sanften Bewegungen nur ein niedriger Muskeltonus erforderlich ist, bringen diese trotzdem viel Kraft. Beim Anblick professioneller Schwimmer wird ersichtlich, dass diese Sportart nahezu optimale Auswirkungen auf die Ausbildung einer athletischen, ästhetischen Gesamtkörpermuskulatur hat.

Einer der großen Vorteile des Schwimmens ist, dass es ein sehr gelenkschonender Sport ist.
Für Menschen mit Gelenkproblemen ist das Schwimmen daher optimal geeignet.
Verletzungen kommen beim Schwimmen fast nie vor.

Allein die Präsenz des Körpers in dem Element Wasser führt zu einigen positiven Reaktionen. Physiologische Auswirkungen hat beispielsweise die Temperatur des Wassers, die in der Regel geringer ist als die Temperatur der Luft. Der Stoffwechsel des menschlichen Körpers arbeitet als Reaktion auf diesen Temperaturunterschied auf Hochtouren und verbrennt somit zusätzliche Kalorien, um sich vor Auskühlung zu schützen. Außerdem wird das Herz dazu angeregt, ökonomischer zu arbeiten. Da die Blutgefäße durch den leicht erhöhten Druck, den das Wasser auf den Körper ausübt, ein wenig zusammengepresst werden, wird mehr Blut zum Herzen gepumpt. Dies führt dazu, dass weniger Herzschläge pro Minute nötig sind, um die Muskeln mit ausreichend Sauerstoff zu versorgen.

Unsere Mitglieder können täglich bei einer angenehmen Wassertemperatur von
28 – 29 °C in kristallklarem Wasser schwimmen.
Das 16,7 x 7 m große und 1,58 m tiefe Becken bietet hinreichend Platz, damit Sie entspannt Ihre Bahnen ziehen können.